Häufig gestellte Fragen (FAQ)


Qualität und Nachhaltigkeit unserer Produkte

Wie wird die hohe Qualität sichergestellt, wenn ich meine Tintenpatrone bei euch nachfüllen lasse?

Alle Patronen werden gereinigt, gefüllt und an unserer Testmaschine oder Drucker einer Endkontrolle unterzogen.

Wir verwenden in Deutschland produzierte Nachfülltinte. Unsere Ersatzchips beziehen wir vom Marktführer, diese sind mit der aktuellsten Firmware ausgestattet.

Neu: Unser Sortiment an Tinte werden wir im Jahr 2020 erweitern. Zu unserer schon seit über 10 Jahren verwendeten Premiumtinte "Made in Germany" werden wir einen weltweit erfahrenen Hersteller aus den USA (seit 1983) mit ins Boot holen und unsere Befüllmaschine damit ausstatten. Alle von uns verwendeten Tinten sind zu 100% kompatibel mit dem Original.

 

Kann ich meine Patrone immer nachfüllen lassen?

Das ist vom Zustand und Patronentyp abhängig und kann nicht pauschal für jede Patrone mit einem Ja oder Nein beantwortet werden. Unser Tipp: Verzichten Sie auf billige Einwegpatronen (nicht nachfüllbar) aus Fernost und lassen Sie sich beim Druckerkauf bei uns beraten.

 

Können alle verfügbaren Patronen auf dem Markt nachgefüllt werden?

Das wird leider von Jahr zu Jahr schwieriger. Die Druckerhersteller tun ihr übriges, um dies zu verhindern (Updates, Chipverschlüsselung etc). Leider muss man oft auf Original- oder Nachbaupatronen zurückgreifen. Originalpatronen sind leider sehr teuer, Nachbaupatronen lassen sich nicht recyceln und bieten nicht immer eine gute Qualität. Sie legen Wert auf gute Qualität und Nachhaltigkeit? Fragen Sie uns nach einem passenden Drucker wo dies problemlos möglich ist.

 

Kann ich bei Ihnen auch einen Drucker kaufen?

Der Markt ist in den letzten Jahren sehr unübersichtlich geworden. Einen geeigneten Drucker zu finden, der Ihren Anforderungen genügt, ist heute nicht mehr so einfach. Bei uns bekommen Sie wichtige Infos oder gleich den passenden Drucker. Unsere empfohlenen Drucker sind ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten (Seitenaufkommen, Druckkosten, Ausstattung etc.).

 

Ich habe gehört, das viele Drucker und andere elektronische Geräte einer geplante Obsoleszenz unterliegen.

Laut einer Untersuchung des Freiburger Öko-Instituts und der Uni Bonn werden in der Tat öfter Geräte ausgemustert. Das hat aber verschiedene Ursachen: Nicht nur werden weniger haltbare Teile verbaut, sondern viele Konsumenten mustern schneller Geräte aus, da die Anforderungen in der digitalen Welt schneller voranschreiten.

Ab 2021 sollen Hersteller zumindest für einige (Groß)Geräte für mindestens 7 Jahre Ersatzteile liefern, dass hat kürzlich die EU-Kommission entschieden. Sie haben Fragen bezüglich der Haltbarkeit und Umgang von Druckern und Patronen? Fragen Sie uns und profitieren Sie aus unserer Erfahrung der letzten 15 Jahren. 

 

 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich mit der Qualität der Produkte nicht zufrieden bin?

Der HWF Patronenservice arbeitet nach allerhöchsten Qualitätsmaßstäben und das aus über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Tinte, Toner- und Druckerverkauf.  Sollte dennoch mal was schiefgehen, bieten wir einen ausgezeichneten Service und geben Hilfestellung bei Problembehandlung. Im Gegensatz zu den großen Internetanbietern bieten wir Ihnen einen festen und kompetenten Ansprechpartner. Kontaktieren Sie uns gerne, wir helfen weiter.

 

 

Preise, Folgekosten und Verfügbarkeit

Ein Satz neue Patronen kosten fast genauso viel wie ein neuer Drucker. Macht es da nicht eher Sinn, sich einen neuen Drucker zu kaufen?

Diese Frage wird häufig gestellt und ist auch berechtigt, aber die Antwort ist ganz klar: Nein!

Ein neuer Drucker wird immer mit sogenannten Setup(Starter)-Patronen ausgeliefert. Mit diesen Patronen wird der Drucker initialisiert. Bei der Initialisierung verlieren die Patronen i.d.R.Tinte aus den wenig gefüllten Setuppatronen.

Je nach Druckermodell sind die mitgelieferten Druckerpatronen wenn überhaupt nur halb voll.

Also gilt: XL-Nachkaufpatronen (Original oder Kompatibel) bieten immer mehr Seitenleistung als die mitgelieferten Starterpatronen. Aus ökologischer Sicht ist es für die Umwelt auch nicht wirklich förderlich, jedes mal ein neues Gerät zu kaufen. Viele Geräte heutzutage haben einen kurzen Produktzyklus, sind mittlerweile "smart" und haben dadurch elektronische Bauteile. Allein in Deutschland werden jährlich im Schnitt 2 Millionen Elektrogeräte in den Umlauf gebracht und leider nicht immer fachgerecht entsorgt.

 

Ich überlege, einen Laserdrucker zu kaufen. Sind die Patronen günstiger?

Gerade preiswerte Farblaserdrucker haben im Vergleich zu einem guten Farbtintendrucker aus unserer Sicht mehr Nach- als Vorteile: Um den Faktor 10 höhere Energiekosten, nehmen mehr Platz in Anspruch, sollten an einen gut belüfteten Ort stehen und haben höhere Folgekosten.

 

Selbstverständlich haben auch Laserdrucker einige Vorteile: Sie trocknen nicht ein, können besser gewartet werden und haben i.d.R immer ein scharfes Druckbild. Einsteigermodelle lohnen sich aus unserer Sicht nur, wenn absolut wenig gedruckt wird. Gute Farblaser für einen hohen Druckbedarf, die z.B. in Arbeitsgruppen etc. verwendet werden, liegen in der Anschaffung im hohen 3-stelligen bis 4-stelligen Bereich. Diese lassen sich i.d.R auch besser administrieren (Netzwerksicherheit etc.) und sind für mehrere Arbeitsplätze meist die bessere Wahl.

Wer Zuhause nur ab und zu schwarz- weiß drucken möchte, ist sicherlich mit einem Monochromlaser besser bedient.

 

Es gibt auch Tintendrucker mit fest verbauten Tanks zum selbst nachfüllen. Sind diese empfehlenswert?

Es kommt drauf an, wie Ihr Druckaufkommen ist. Die Anschaffungskosten sind bei diesen Druckern hoch, dafür gibt es reichlich Tinte. Von den günstigen (Tank)Druckern raten wir aber eher ab, diese bekommt man ab ca.200 Euro. Diese Geräte haben zwar viel Tinte, bieten aber wenig  Ausstattung (langsamer Duplexdruck, kein Pigmentschwarz).

Gute (Tank)Drucker zum selber nachfüllen kosten aktuell ca.400-600 Euro. Sollten Sie in der Woche oder Monat nur wenige Seiten drucken, sind das hohe Anschaffungskosten für einen Tintendrucker. Geht das Gerät nach der Garantiezeit kaputt und Sie haben nicht viel gedruckt, war so ein Drucker sicherlich nicht die beste Wahl. Haben Sie aber mehrere tausend Seiten im Jahr Tinte verbraucht, war das keine schlechte Investition. Das Problem bei vielen dieser Druckern ist, das der Druckkopf feste verbaut ist (nicht bei allen).

 

Mein Druckerhersteller möchte, das ich ein Tintenabo abschließe. Welche Vor- und Nachteile habe ich dabei?

Sicherlich ist ein Tintenabo eine bequeme Sache: Einfach beim Hersteller registrieren, je nach Druckaufkommen einen Tarif buchen und wenn die Patrone zuneige geht, bekommt man die nächste Patrone nachhause geliefert.

Die Tarife richten sich auch nur nach der Anzahl der gedruckten Seiten, nicht wie viel Tinte verbraucht wird.

 

Beachten Sie: Ihr Drucker muss ständig online sein. Sollte Ihr Internet ausfallen, können Sie auch keine Seiten mehr von Ihrem PC oder Laptop drucken. Der Druckerhersteller muss ja sozusagen die Anzahl der gedruckten einsehen können. Das heißt im Klartext: Sie geben die Kontrolle über Ihre EDV in die Hände großer Hersteller ab. Auch nicht uninteressant: Das Thema Datenschutz. Keiner kann Ihnen genau sagen, welche Daten der Hersteller einsehen kann. Ihre Druckersoftware (Treiber) muss ständig mit dem Druckerhersteller über das Internet verbunden sein.

Bei uns erhältlich: Drucker ohne Online-Zwang und ausgestattet mit reichlich Tinte oder Toner (je nach Modell von 400 bis 3.000 Seiten).

 

Sind alle in Ihrem Onlineshop aufgelisteten Patronen auch Vorort bei Ihnen vorrätig?

Viele gängigen Tinten- und Tonerkartuschen halten wir bereits für Sie vor. Bitte beachten Sie, dass bei der riesigen Menge an unterschiedlichen Druckerpatronen wir nicht jede Patrone auf Lager haben. Sollten wir eine bestimmte Patrone nicht vorrätig haben, bestellen wir diese selbstverständlich für Sie. Die Lieferzeit beträgt i.d.R 24 - 48 Std.

Bei manchen Patronen ist es sogar preiswerter und nachhaltiger, wenn Sie diese zu uns zum Wiederbefüllen mitbringen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.